42_16 Logo

Bremen – Bestzeiten im Flachland

Banner Bremen
ON Logo
10
mal gelaufen
ON Logo
100
Höhenmeter
ON Logo
Schwierigkeit

Beste Läufe

folgt in Kürze

Ranking placeholder

Die gesamte Runde befindet sich vollständig im Bundesland Bremen. Der Beginn ist bei der allseits beliebten Finnbahn in Bremen-Schwachhausen. Hier treffen sich viele Lauftreffs, um auf einem extra präparierten Waldboden zu laufen. Direkt an der Finnbahn stehen rund 20 Parkplätze zur Verfügung. Naheliegend ist auch das Hotel Munte, wo Läufer auch übernachten können. Nach einer Runde im Bürgerpark (fester Sand- / Waldboden) geht es ins ins Zentrum, damit man eine der Hauptattraktionen, nämlich die Bremer Stadtmusikanten, nicht verpassen muss. Danach wieder raus ins Blockland mit vielen Bauernhöfen inkl. Kühen und in voller Natur auf Asphalt. Hier kann man sehr gut erholsam laufen, ohne durch Autos gestört zu werden. Hin und wieder kommt ein Trecker entgegen, allerdings ist genug Platz um sich gegenseitig auszuweichen, ohne dass man seine Geschwindigkeit reduzieren muss. Im Blockland sind darüber hinaus Cafés oder Restaurants, wo auch eine kurze Trink-Pause möglich ist. Sehr erwähnenswert ist das selbstgemachte Eis vom Bauernhof Kaemena, um auch die Glukose-Spreicher aufzufüllen 😉. Nachdem das Blockland absolviert ist, läuft man durch den Ortsteil Borgfeld, um direkt weiter auf den Oberneulander Deich zu laufen. Auch hier hat man viel Ruhe vom Straßenverkehr und kann in Ruhe seine Runde auf Asphalt laufen. Zurück zur Finnbahn geht es dann durch die Stadtteile Oberneuland und Horn. Hier läuft man auf dem abgetrennten Bürgersteig, sodass hier nicht mehr ganz so viel Ruhe vorhanden ist. Dies kann jedoch dabei helfen, das Tempo zu halten. Man wird durch weitere Personen unterbewusst dazu angespornt weiter zu laufen und den Scherzen zu trotzen (ebenfalls Asphalt). Um die 42 km komplett zu machen, wird die Laufrunde mit einer Runde auf der Finnbahn (1,3 km) beendet (extra präparierter Waldboden).

Route