42_16 Logo

Regeln

Ihr entscheidet selbst, wann ihr welche Routen absolvieren möchtet – und wie schnell. Wer möchte, kann die Routen in unter drei Stunden laufen, aber auch in über 30 Stunden wandern. Dennoch gibt es ein Rankingsystem, welches einerseits Fleiß (jede absolvierte Route bringt Punkte), andererseits aber auch Laufgeschwindigkeit (je besser die Platzierung in der Bestenliste jeder einzelnen Route, desto mehr Punkte gibt es für das Gesamtranking) belohnt.

Wie funktioniert das Rankingsystem?

  1. Ganz einfach: Für jede jede absolvierte Route gibt es 500 Fleißpunkte. Je mehr Routen du läufst, desto mehr Punkte sammelst du.
  2. Zusätzlich gibt es Meilensteine: Wer 4, 8, 12 oder gar 16 absolvierten Routen absolviert, erhält Sonderpunkte: 1.000 nach 4, 2.000 nach 8, 3.000 nach 12, und 4.000 nach 16 absolvierten Routen.
  3. Und für alle, die doch schnell rennen möchten, gibt es Schnelligkeitspunkte: Die schnellsten zehn Personen je Wertungsklasse und Strecke erhalten diesen Bonus: Platz 1 erhält 250 zusätzliche Punkte, Platz 2 225, Platz 3 200, usw. bis Platz 10, welcher noch 25 Punkte für die Platzierung erhält. Wichtig: Es zählt die Bruttozeit, also inklusive etwaiger Pausen. Es ist möglich, eine bereits absolvierte Strecke erneut zu laufen, um sich im Ranking zu verbessern. Für das erneute Absolvieren gibt es allerdings keine neuen Fleißpunkte. Insgesamt gibt es drei Wertungsklassen (Männer, Frauen, Divers).

Weil wir wollen, dass ihr möglichst viele unterschiedlichen Strecken – und damit Ecken Deutschlands – kennenlernt, belohnen wir Fleiß eher als Schnelligkeit. Wer zuerst je Kategorie alle 16 Routen absolviert hat, darf sich als König*in fühlen.

Zur Verifikation eurer Leistung müsst ihr eure Aufzeichnung als .gpx-Datei und ein Foto von euch auf der Strecke hier auf 4216.de hochladen.

Was kostet 42_16?

Durch die finanzielle Beteiligung unseres Sponsors On können wir euch 42_16 kostenlos anbieten. Dafür sind wir sehr dankbar und würden uns freuen, wenn möglichst viele Menschen teilnehmen! Sagt euren Freund*innen also gerne Bescheid.