42_16 Logo

Bayern – Wunderschön hügeliges Alpenvorland

Banner Bayern
ON Logo
10
mal gelaufen
ON Logo
360
Höhenmeter
ON Logo
Schwierigkeit

Beste Läufe

folgt in Kürze

Ranking placeholder

Die Marathon-Strecke im Freistaat Bayern ist ein einziges Schmuckstück: Permanentes Bergpanorama, verträumte Seenlandschaften und vor allem die majestätischen Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau sind die Merkmale dieses hübschen Rundkurses, der teilweise auf den Spuren des Königsschlösser Marathons verläuft. Gestartet wird in Füssen am Lech und die Strecke führt über den Radweg direkt zum ersten Highlight: Schon nach wenigen Kilometern taucht zunächst das ältere Schloss Hohenschwangau quasi über dem Läufer auf, bevor gleich hinter der nächsten Ecke das märchenhafte Neuschwanstein ins Auge fällt. Teils auf Schotterwegen, teils über Asphalt und immer mal mit sanften Steigungen läuft man in nördliche Richtung und umrundet so den Forggensee. Auf dem Rückweg geht es sogar mal ein Stückchen direkt am Ufer entlang, bevor man in Rieden noch mal einen kleinen Schlenker gen Westen zum Hopfensee macht. Hier geht es kurz vor dem Finale noch mal ein wenig bergauf und man genießt ein paar nette Trails am Waldrand, bevor dann die letzten fünf Kilometer fast nur noch bergab zurück zum Ausgangspunkt in Füssen führen. Die Strecke ist sehr leicht zu navigieren und erklärt sich fast von selbst. Die Wege sind alle sehr gut zu laufen. In den Wintermonaten kann Schnee liegen, allerdings bietet es sich an, den bayerischen Marathon im Hochsommer zu laufen, um anschließend die müden Beine mit einem Sprung in den Forggensee wieder munter zu machen.

Route